Episode PG-A-00015-2-absolut

Lizenz: Copyright (c) 2020, Michael McCouman Jr.

absolut (PG-DPP, 00015, 2 [A.])

In dieser Folge geht es um nichts weniger als das Wörtchen "absolut".

a. [lat. absolutus ‚losgelöst: abgeschlossen, vollendet, unabhängig‘] bezieht sich (teils auch im Sinne Absolutwert) auf: Das Absolute, Begriff der Metaphysik. (Wikipedia)

absolut (PG-DPP, 00015, 2 [A.]) | Episode: absolut (PG-DPP, 00015, 2 [A.])

Download

Diese Episode hat eine Gesamtdauer von: 00:01:44 und steht Dir in den folgenden Formaten zum kostenlosen Download bereit:

Download: mp3 (4 MB)

Lamma

Etwas ist a. (lat. absolutus: von absolvere, ablösen, losmachen) und meint 1. unbedingt, unendlich, unbegrenzt (als Gegensatz zu endlich oder relativ). 2. Etwas absolut an sich; unabhängig oder selbstständig (im Gegensatz zu relativ).

Sapere aude!
(mc, 2020)

Quellennachweise

Wikipedia:
de. absolut, l.A. https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Absolut&oldid=196031059, 2020;
de. Sapere aude, l.A. https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Sapere_aude&oldid=207035276, 2020

Wiktionary:
de. absolut, l.A. https://de.wiktionary.org/w/index.php?title=absolut&oldid=7937190, 2020

Querverweise
endlich* an* Absolute*

Der Podcaster

team Michael McCouman Jr.
Michael McCouman Jr.
  • Technik- und Moral-Philosoph, Verfahrenstechnologe (org. Chemie)

McCouman ist seit 2001 interessierter Netcaster und stieg später in die Welt der Podcasts ein. Seit 2006 betrachtet er die Podcast-Szene als eines der Themenfelder seiner philosophischen Arbeit. Mit "Der Podcast Philosoph" startete er Ende 2020 eine Sammlung verschiedenster "Erklärbär"-Formate zur Psychologie, Soziologie- und Sozialpsychologie, Logik, Philo.-Geschichte, Gesellschaftsdenken bis hin zum eigenen Phil. Lexikon in Form eines Podcasts.

Lizenz

Beachten Sie die Lizenzbestimmungen dieses Podcasts bevor Sie Inhalte weitergeben, einbinden oder gar verändern wollen. Die Einzelrechte an dieser Produktion unterliegen den jeweiligen Rechten der Personen:


Hinweise:
Bei "kursiv*" geschriebenen Wörter handelt es sich um Verweise die als durchsuchbare Schlüsselwörter im Querverweis aufgelistet und verlinkt wurden. So lassen sich schnell auf weitere Klärungen und Sendungen verweisen. Ebenfalls können Verweise durch "s." oder "vgl." gekennzeichnet sein. Größere Artikel werden z.B. mit "Art." (Artikel) bzw. "Ausg." (Ausgabe) oder mit "Lit." für weiterführende Literatur gekürzt. Websites wie etwa Wikipedia werden mit „letzter Abruf“ als „l.A.“ kenntlich gemacht. Ebenfalls werden wiederholende Wörter wie Philosophie, Philosophin mit "Phil." gekürzt. Gleiches gilt für den Artikelnamen selbst, welcher etwa bei "causa" jeweils nur mit dem Anfangsbuchstaben "c." gekürzt wird. Ebenfalls gelten gängige Kürzungen wie beispielsweise: dt. für deutsch. Doppelte "..." werden benutzt für eigenständiges und Zitate. Einfache '...' Anführungsstriche weisen in der Regel auf terminologische Ausdrücke hin.